Raucherfalten

Rauchen fördert die Faltenbildung. Raucherfältchen auch Plisséefältchen genannt, sind Falten zwischen Nase und Oberlippe.
Diese Region ist die durch die mimische Mundbewegung (z.B. bei Rauchern) sehr belastet. Periorale Falten lassen einen Menschen alt und verbraucht erscheinen.
Die Faltenbehandlung der Raucherfalten kann u.a. mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure erfolgen.

Nasolabialfalten

Nasolabialfalten grenzen den Wangenfettkörper vom Oberlippenbereich ab. Diese naso-labiale Furche wird auch oft Nasalfalte genannt. Sie entstehen im Zusammenspiel mit einer ausgeprägten Mimik, wenn die Wangen im Lauf der Jahre absinken. Vor allem die nachlassende Spannkraft der Haut oder Erschlaffung der Muskulatur im Bereich Nase / Wange / Oberlippe.
Da im Gesicht eine Vielzahl von Muskeln vorhanden sind (26 Muskeln insgesamt), kann die Ausprägung sehr individuell sein.Nasolabialfalten können das Gesicht älter aussehen lassen und ihm einen mürrischen Gesichtsausdruck verleihen.
Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine Möglichkeit die Furche der
Nasolabialfalte anzuheben und das Mittelgesicht aufzupolstern.

Bunny Lines

Die Nasenfalten, so gennante bunny lines, liegen zwischen Nasenrücken und Nasenwurzel und entstehen beim Grinsen oder Lachen. Sie sind die Folge der hohen Muskelaktivität im Nasenbereich und können bei starker Ausprägung störend für die Gesamtmimik wirken.
Die überstarke Spannung der Nasenmuskeln wird durch Injektion kleinster Dosen Botulinumtoxin (Botox) abgeschwächt und die Hautfalten werden glatt. Die Wirkung setzt nach 4-6 Tagen ein.

PRAXIS AM SCHLOSSPLATZ
Marktstraße 32 | 65183 Wiesbaden
Telefon 0611 37 22 10